Der Klang der Mandoline

10.09.2015

Mit ihrem zarten Klang verzaubert die Mandoline seit Jahrhunderten Menschen auf der Welt. Ende September werden internationale Mandolinen-Virtuosen den Klang dieses Instruments drei Tage lang in Berlin erklingen lassen. Renommierte Musiker wie Avi Avital aus Israel, Steffen Trekel vom Duo Trekel-Tröster  aus Deutschland), Brian Oberlin aus den USA, Marijke und Michiel Wiesenekker aus den Niederlanden und Carlo Aonzo aus Italien zeigen, welchen Klangreichtum dieses Zupfinstrument besitzt.

Neben Konzerten werden einige der Musiker aber auch Workshops, Vorträge und Meisterklassen geben. Das Upgrade-Festival vom 25. bis 27. September beschäftigt sich mit der Frage: Wo steht dieses Instrument in der Gegenwart und in welche Richtung wird es sich weiter entwickeln?

Dabei werden in diesen drei Tagen neue instrumentale Symbiosen ausprobiert. Erstmals in der Geschichte wird auf einem Mandolinen-Festival die türkische Langhalslaute, die Baglama, mit von der Partie sein. Namhafte Baglama-Solisten aus Istanbul sind eingeladen; ein Duo für bundlose und mikrotonale Gitarre vom Konservatorium Istanbul (TMDK) steht ebenfalls auf dem Programm.

Ziel des Festivals ist es auch, bestehende Netzwerke zu stärken und neue zu gründen. Die Zupfmusik soll als künstlerisch ansprechendes Klangerlebnis nachhaltig in der Öffentlichkeit verankert werden. Die angebotenen Meisterklassen und Kurse für Mandoline, Baglama oder Gitarre sind für alle Interessierten offen.

CESAGROUP.BERLIN ist einer der Sponsoren dieses Festivals.

Mehr zum Festival: http://www.mandolin-upgrade.eu/

Wir benutzen Cookies um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten. Weitere Informationen. OK